es wird gesucht

Newsletter Dezember


Das Zolli Wimmelbuch ist endlich wieder lieferbar!


Öffnungszeiten Dezember

Montag 18. Dezember: 09.00 - 12.15 |14.00 - 18.30 Uhr
Dienstag-Freitag: 09.00 - 12.15 |14.00 - 18.30 Uhr
Samstag: 09.00 - 16.00 Uhr

Feiertage:
24. - 26. Dezember: Geschlossen
31. Dezember: Geschlossen

Zwischen den Feiertagen sind wir vom 27.-30. Dezember für Sie da.



Veranstaltungen


Am Freitag, 8. und Samstag, 9. Dezember,
dürfen Sie gerne an der Weindegustation in der Buchhandlung vom Gewürzwein "Hypokras" kosten.

In der Woche vom 12. - 16. Dezember, erhalten Sie auf alle Wandkalender und auf das gesamte Weizenkorn Sortiment 10% Rabatt.

In der darauf folgenden Woche vom 18. - 23. Dezember erwartet Sie eine süsse Überraschung bei jedem Einkauf.


Vorankündigungen 2018

Lieblingsbücher-Apéro
Freitag, 19. Januar um 19.00 Uhr in der Buchhandlung

Um 19.00 Uhr findet in der Buchhandlung der Lieblingsbücher-Apéro statt.Dieser Anlass bietet Ihnen die Gelegenheit bei einem kleinen Apéro die Lieblingsbücher anderer Leser hautnah zu erleben. Gerne laden wir Sie ein, Ihr Lieblingsbuch währen 5-10 Minuten vorzustellen. Weshalb gefällt Ihnen gerade dieses Buch? Was fasziniert Sie daran? Was hat Sie besonders berührt? Eine Kurze Inhaltsangabe zu Beginn wäre von Vorteil, gerne dürfen Sie auch eine kleine Passage vorlesen.
Dieser Anlass ist aufgrund der benötigten Zeit auf 10 Personen beschränkt.
Wir freuen uns auf Ihre Anmeldung per E-Mail, Telefon oder Post bis spätestens Dienstag 16. Januar 2018. Teilen Sie uns bei der Anmeldung bitte auch den Autor und Titel Ihres Lieblingsbuches mit.

Wir freuen uns auf spannende Diskussionen rund um Ihre Lieblingsbücher.
Falls Ihnen dieses Datum nicht passen sollte, der nächste Lieblingsbücher-Apéro ist bereits in Planung...

Besuchen Sie unsere neue Facebook-Seite!
Ein Klick und Sie können Buch am Dorfplatz mit dem Rest der Welt teilen!





Buch des Monats

Joachim Meyerhoff

Die Zweisamkeit der Einzelgänger


Am Anfang stand eine Kindheit auf dem Anstaltsgelände einer riesigen Psychiatrie mit speziellen Freundschaften zu einigen Insassen und der großen Frage, wer eigentlich die Normalen sind. Danach verschlug es den Helden für ein Austauschjahr nach Laramie in Wyoming. Fremd und bizarr brach die Welt in den Rocky Mountains über ihn herein. Kaum zurück bekam er einen Platz auf der hochangesehenen, aber völlig verstörenden Otto-Falckenberg-Schule, und nur die Großeltern, bei denen er Unterschlupf gefunden hatte, konnten ihn durch allerlei Getränke und ihren großbürgerlichen Lebensstil vor größerem Unglück bewahren.
Nun ist der fragile und stabil erfolglose Jungschauspieler in der Provinz gelandet und begegnet dort Hanna, einer ehrgeizigen und überintelligenten Studentin. Es ist die erste große Liebe seines Lebens. Wenige Wochen später tritt Franka in Erscheinung, eine Tänzerin mit unwiderstehlichem Hang, die Nächte durchzufeiern und sich massieren zu lassen. Das kann er wie kein Zweiter, da es der eigentliche Schwerpunkt der Schauspielschule war. Und dann ist da auch noch Ilse, eine Bäckersfrau, in deren Backstube er sich so glücklich fühlt wie sonst nirgends. Die Frage ist: Kann das gut gehen? Die Antwort ist: nein.


>>Zum Shop

Fr. 32.50


Jugendbuch des Monats

John Green
Schlaft gut, ihr fiesen Gedanken

Die 16-jährige Aza Holmes hatte ganz sicher nicht vor, sich an der Suche nach dem verschwundenen Milliardär Russell Pickett zu beteiligen. Sie hat genug mit ihren eigenen Sorgen und Ängsten zu kämpfen, die ihre Gedankenwelt zwanghaft beherrschen. Doch als eine Hunderttausend-Dollar-Belohnung auf dem Spiel steht und ihre furchtlose beste Freundin Daisy es kaum erwarten kann, das Geheimnis um Pickett aufzuklären, macht Aza mit. Sie versucht Mut zu beweisen und überwindet durch Daisy nicht nur kleine Hindernisse, sondern auch große Gegensätze, die sie von anderen Menschen trennen. Für Aza wird es ein großes Abenteuer und eine Reise ins Zentrum ihrer Gedankenspirale, der sie zu entkommen versucht.

>>Zum Shop
Fr. 27.90


Wein des Monats

Hypokras
Man kann den Hypokras kalt oder leicht temperiert, zu Basler Leckerli und anderem Gebäck, trinken. Während den kühlen Herbst- und Winterabenden ist der süsse Gewürzwein ein Genuss!

GLÜHWEIN
Trinkt man den Hypokras heiss, schmeckt er wie "Gliehwy".


HANDARBEIT IN RIEHEN

Hypokras ist eine Mischung aus gutem Rotwein, Zucker, Anis, Sternanis, Nelken, Piment, Macis und Zimt. Die Zutaten werden gestossen und mit dem Wein angesetzt, später wird dann der Zucker beigefügt und das Ganze mehrmals durch den wollenen Hypokras-Sack filtriert. Der Name des Hypokras kommt von "hypokrasion" gleich "Vermischung".


Fr. 14.80


Bestsellerlisten

Klicken Sie auf die einzelnen Titel und das Buch wird mit einer detaillierten Übersicht auf unserer Homepage dargestellt.

Belletristik

1. Dan Brown - Origin

2. Lucinda Riley - Die Perlenschwester

3. Martin Suter & Stephan Eicher - Song Book

4. Franz Hohler - Das Päckchen

5. Sebastian Fitzek - Flugangst 7A

Sachbuch

1. Guinness World Records 2018

2. Rolf Dobelli - Die Kunst des guten Lebens

3. Jamie Oliver - Jamies 5-Zutaten-Küche

4. Paulo Coelho - Der Weg des Bogens

5. Nadia Damaso - EAT BETTER NOT LESS - Around the World

Kinder- und Jugendbuch

1. Gregs Tagebuch 12 - Und tschüss!

2. Engel, Hase, Bommelmütze

3. Kerstin Gier - Wolkenschloss

4. Wimmelbuch Zoo Basel

5. Tom Gates Band 12


Freundliche Grüsse
Ihr Buch am Dorfplatz- Team
Lisa Dürig, Lena Barth

& Daniela Spielmann

Unsere Adresse
  • Buch am Dorfplatz AG
  • Baslerstrasse 2a
  • 4123 Allschwil
  • info@buch-allschwil.ch

Tel.: 061 481 34 35